text.accessibility.skipToContent text.accessibility.skipToNavigation
20% Rabatt auf deine erste Bestellung, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest
Mehr kaufen Mehr sparen. Das neue Gold Standard Daily Support Sortiment
Kostenlose Lieferung für Bestellungen über 50,00 €

25% Rabatt auf Energy mit dem Code ENERGIE25

Warum Casein?

Im Folgenden sechs Fakten über den Nutzen von Casein von derjenigen Marke, die mizellares Casein erstmals 2005 in einem praktischen Format mit Gold Standard 100% Casein auf den Markt brachte.

  • Casein macht den größten Teil des in der Milch enthaltenen Proteins aus. 
  • Während Milchprotein ein schnell verdauliches Protein ist, ist Casein langsamer verdaulich als die Milchproteine. 
  • Casein und Whey Protein ergänzen sich innerhalb der Protein-Kategorie.
  • Die Verdauung und Absorption von Casein dauert bis zu 6 Stunden. Das liegt daran, dass das Casein, wenn es in den Magen gelangt, eine gelartige Substanz bildet.
  • Aufgrund der verzögerten Freisetzung von Aminosäuren wird Casein für längere Zeiträume empfohlen, in denen eine Person ohne Nahrung ist, z. B. vor dem Schlafengehen oder vor längeren Fastenperioden.
  • Um die Regeneration und Erholung während des Schlafs zu unterstützen, solltest du 20–40 g Casein vor dem Schlafengehen einnehmen, um die Muskeln über mehrere Stunden mit einer nachhaltigen Aminosäurenquelle zu versorgen.
  • Studien haben ergeben, dass der Verzehr von Casein-Protein vor dem Schlafengehen die magere Muskelmasse und die Kraft bei der Durchführung eines Widerstandstrainingsprogramms erhöht.

Warum probierst du nicht GOLD STANDARD 100% CASEIN aus und probierst diese Protein-SnackRezepte mit Casein.

Literaturhinweise

1. Trommelen J., et al., 2016. Protein vor dem Schlafengehen zur Verbesserung der adaptiven Reaktion der Skelettmuskulatur auf das Bewegungstraining. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5188418/

2. Snijders et al., 2015. Die Einnahme von Proteinen vor dem Schlafengehen steigert die Muskelmasse und den Kraftzuwachs während eines verlängerten Widerstandstrainings bei gesunden jungen Männern. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25926415