text.skipToContent text.skipToNavigation
Spare 19% beim Kauf von Lean Whey (730g), wenn du Amino Energy bestellst​.

Nimmst du mit deiner täglichen Ernährung genügend Proteine zu dir?

Protein ist ein wichtiger Bestandteil jeder Zelle im Körper. Aus diesem Grund ist Protein nicht nur für Fitnessstudio-Junkies, sondern auch für Sportler und für all jene von uns von entscheidender Bedeutung, die einen gesünderen Lebensstil führen wollen. Informiere dich darüber, wie viel Protein du einnehmen solltest und welche Vorteile du davon hast.

Was ist Protein?
Proteine werden oft als die Bausteine des Lebens bezeichnet. Sie bestehen aus langen Ketten von Aminosäuren, die sich auf Millionen verschiedener Arten aufspalten und wieder zusammensetzen können und so verschiedene Arten von Proteinen erzeugen und verschiedene Arten von Zellen bilden – jede mit ihrem eigenen, einzigartigen Zweck.


Der Großteil der Aminosäuren, die der Körper benötigt, kann vom Körper selbst hergestellt werden. Aber eine kleine Gruppe, die „essentiellen“ Aminosäuren, müssen wir über die Nahrung zuführen, zugeführt werden, wobei die beste Quelle für diese essentiellen Aminosäuren aus tierischem Protein besteht. Die gleichen Vorteile lassen sich jedoch auch mit pflanzlichem Eiweiß erzielen.


Warum brauchen wir Protein?
Protein ist ein wichtiger Baustein für Knochen, Muskeln, Knorpel, Haut und Blut. Es macht auch den größten Teil unserer Haar- und Nagelstruktur aus.


Im Hinblick auf unsere Muskeln verwendet unser Körper Proteine sowohl zum Aufbau als auch zur Reparatur von Gewebe. Wenn wir also Proteine in der richtigen Menge zu uns nehmen, können wir sicherstellen, dass wir die Ergebnisse erzielen, die wir verdienen, um einen schlanken und straffen Körperbau zu erreichen, natürlich in Kombination mit der richtigen Bewegung.


Protein gehört neben Kohlenhydraten und Fetten zu den Makronährstoffen, was bedeutet, dass der Körper relativ große Mengen davon benötigt. Anders als bei Vitaminen und Mineralien, die in kleineren Mengen benötigt werden und somit Mikronährstoffe sind.


Im Gegensatz zu Fett und Kohlenhydraten speichert der Körper kein Protein, sodass er keine Reserven hat, auf die er zurückgreifen kann, wenn neues Protein benötigt wird.
Daher ist es wirklich wichtig, dass wir die richtige Menge an Protein zu uns nehmen, damit unser Körper nicht nur funktioniert, sondern auch die Muskeln unseres Körpers wachsen und sich regenerieren können.


Nimmst du genug Proteine zu dir? 
Zur Berechnung der Proteinmenge, die dein Körper je nach Aktivitätstyp und Gewicht benötigt, besuche hier unseren Proteinrechner.